Organisation

Tagesablauf Ihres Kindes in der Toute Petite Section (TPS) :

Was macht mein Kind? Wer betreut mein Kind?
Hort Frühgruppe: Freispiel
7.30 Uhr – 7.50 Uhr
Kinderpflegerinnen
TPS Ankunft in der Gruppe und gemeinsames Frühstück
7.50 Uhr – 9 Uhr
Betreuung auf Französisch und auf Deutsch
Jeweils französische oder deutsche Erzieherinnen mit Kinderpflegerinnen
Dauer der Spracherziehung, Bewegungs- und anderen Aktivitäten entspricht den verschiedenen Lernbereichen in einer der beiden Sprachen.
Pädagogisches Angebot in der Gruppe
9 – 10 Uhr
Pause / Spielen im Hof
10 Uhr – 10.30 Uhr
Pädagogisches Angebot in der Gruppe
10.30 Uhr – 11.30 Uhr
Mittagessen, Vorbereitung zum Mittagsschlaf
11.30 Uhr – 12 Uhr
Mittagsschlaf, Mittagsruhe
12 – 14 Uhr
Hort Aktivitäten im Hort
14 Uhr – 15.45 Uhr
Kinderpflegerinnen

 

Die Petite, Moyenne und Grande Section (PMS und MGS)

Tagesablauf Ihres Kindes in der Petite, Moyenne und Grande Section (PMS/MGS)

Was macht mein Kind? Wer betreut mein Kind?
Hort Frühgruppe: Freispiel und Vorlesen
7.30 Uhr – 7.50 Uhr
Kinderpflegerinnen
PMS
MGS
Ankunft in den Gruppen
7.50 Uhr – 8.30 Uhr
Jeweils französische oder deutsche Erzieher und Erzieherinnen mit Kinderpflegerinnen
Pädagogisches Angebot in der Gruppe
8.30 Uhr – 9.30 Uhr
Goûter (kleiner Snack)
9.30 Uhr – 10 Uhr
Pause / Spielen im Hof
10 Uhr – 10.30 Uhr
Pädagogisches Angebot in der Gruppe
10.30 Uhr – 13.10 Uhr
Hort Mittagessen
13.10 Uhr – 14 Uhr
Kinderpflegerinnen
Mittagsschlaf (nach Bedarf für die 3- bis 4-Jährigen)
14 Uhr – 15.45 Uhr
oder
Aktivitäten im Hort 14 – max. 18 Uhr

 

Unsere Projekte

  • Wissenschaft: Neugier wecken für die Wissenschaften in Partnerschaft mit der Klaus-Tschira-Stiftung (Haus der kleinen Forscher).
  • Kultur: Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen der Region (Ausflüge, Besuche oder Auftritte von verschiedenen Akteuren der Kulturszene), Kennenlernen zeitgenössischer Künstler und Kunsttechniken je nach jeweiligem Gruppenprojekt.
  • Informatik: In einer Kindergartengruppe wurde ein Tablet-Computer-Projekt eingeführt mit dem Fokus Sprachbeherrschung. Dieses Projekt zielt darauf ab, die Sprache aufzuwerten, die Kinder zu motivieren, sich auszudrücken, und die Familien teilhaben zu lassen an den mündlichen Aktivitäten ihrer Kinder. So wird die Verbindung zwischen Schule und Elternhaus gestärkt.
  • Zusammenarbeit und gemeinsame Themenplanung mit den französischen Erzieherinnen, wie z.B. Asien, Märchen, mein Körper, Hygiene, Piraten oder Familie.
  • Wissenschaftliche Experimente
  • Ausflüge und Besichtigungen
  • Kennenlernen traditioneller deutscher Feste und Bräuche, z.B. St. Martinsfest.